Der Bundesweite Vorlesetag

Mitarbeiter DIE ZEIT, Hamburg/Deutsche Bahn Stiftung
Veröffentlicht durch Stiftung Lesen, Mainz

Rezension

Bei dem "Bundesweiten Vorlesetag" handelt es sich um eine Initiative der Stiftung Lesen, der Zeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn Stiftung. Der Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Dieser Vorlesetag soll "Begeisterung für das Lesen und Vorlesen [...] wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt [...] bringen". Hierbei wird die Bedeutsamkeit des Vorlesens beim frühkindlichen Spracherwerb betont. Für diese Aktion werden bundesweit Menschen gesucht, die Lust haben, an diesem Tag anderen Menschen vorzulesen. Veranstaltungsorte sind u.a. Kindergärten, Schulen, Bibliotheken oder Buchhandlungen. Auf dieser Seite der Initiative kann man sich als Vorleser anmelden. Im Jahre 2015 haben sich bereits über 110.000 Vorleser an der Aktion beteiligt. Die Vorleser begeistern jedes Jahr Millionen von Zuhörern. Zudem bietet die Seite zur Aktion die Möglichkeit, Vorleser und Vorleseorte zu finden. Im "Downloadbereich" finden sich des Weiteren nützliche "Tipps zum Vorlesen", "Vorleseempfehlungen" sowie "Vorleseempfehlungen für (Vor-)Leseaktionen mit Kindern, die kein oder wenig Deutsch sprechen". Dieses Jahr findet die Aktion am 18. November statt.
Autor/-in der Rezension JBA

Format application/pdf image text/html
Publikationssprache Deutsch
Ressourcentyp Datenbanken weitere Informationsressourcen
Zugang freier Zugriff
Land Deutschland
Schlagwörter Leseförderung, Deutsch als Zweitsprache, Hörverständnis
Thematische Klassifikation Spracherwerb
Datum der Aufnahme in die LinseLinks 09.11.2016
Zuletzt bearbeitet 09.11.2016; JBA

Zurück